Projekt Kirche

Gedanken und Projekte für eine erneuerte Kirche

Kategorie: Gebet

Über das Vater Unser

Ein klasse Kommentar zum Gebet, speziell zum Vater Unser, von Bonaventura (1221-1274), Franziskaner, Kirchenlehrer:

weiterlesen

Zur Fastenzeit

Warum fasten wir Christen, warum sollten wir es tun?

Natürlich nur aus Liebe!

Aus Liebe zu unserem Schöpfer und Retter Jesus Christus und um unserer selbst willen.

Fasten ist nicht Verzicht um des Verzichtes Willen, sondern um Raum zu schaffen für Neues, für Gutes. Statt einem Nachtisch kann die extra Zeit für ein Gebet verwendet werden, statt Luxus-Artikel zu kaufen, kann das gesparte Geld den Bedürftigen gespendet werden. Statt schlechter Gedanken kann ein Mitmensch gelobt und ermutigt werden.

So heilt unser Herz und wir bereiten uns auf Ostern, dem Fest der Auferstehung vor.

Dazu ein sehr schöner Kommentar von Papst und Kirchenlehrer Leo dem Großen (?-um 461):

weiterlesen

EAT SING PRAY

EAT SING PRAY (Miteinander singen, beten, snacken) ist eine neue Veranstaltungsreihe in Fellbach-Oeffingen bei Stuttgart.
Christen aus verschiedenen Konfessionen (ev.+kath.+freikirchlich) treffen sich im September und Oktober alle 2 Wochen zum Austausch und Gebet.

Jedes Treffen startet mit einem kleinen Imbiss und etwas Zeit, um sich besser kennen zu lernen. Anschließend gibt es eine Lobpreiszeit (Singen&Beten), ggf. mit kurzen Impulsen zu christlichen Themen oder Texten von christlichen Autoren.

Alle Interessierten aus Fellbach und dem Raum Stuttgart (gerne auch Skeptiker ;-)) sind herzlich eingeladen!

Hier die Termine:
Do. 14.09.2017, 19-20:30Uhr
Do. 28.09.2017, 19-20:30Uhr
Do. 12.10.2017, 19-20:30Uhr
Sa. 21.10.2017, 19Uhr: (vorläufiger) Abschluss-Lobpreisabend.

Veranstaltungsort (jeweils):
Ev. Johannes-Kirche in Fellbach-Oeffingen (Johannessaal).

Zu EAT SING PRAY gibt es auch eine gleichnamige Facebook-Gruppe EAT SING PRAY mit ggf. weiteren Informationen.

Update 17.08.2017:
Jetzt ist auch der offizielle Trailer zu EAT SING PRAY auf YouTube verfügbar:

Über das Gebet

​Der Mönch Isaak der Syrer (7. Jh., Ninive bei Mossul im heutigen Irak) hat in seinen  „Geistliche Ansprachen“ (1. Serie, Nr. 21) einen sehr schönen Text über das Gebet geschrieben:

weiterlesen

Gott hilft meist im Verborgenen

Wie oft wünschen wir uns, dass Gott ein Wunder tut und seine Macht zeigt? Wie oft wollen wir Gottes Hilfe sichtbar erfahren? Doch Gott hilft meist im Verborgenen.Wenn es aber wirklich nötig ist, dann zeigt er seine Größe und greift sichtbar ein. Das ist die kurze Zusammenfassung der Abhandlung von Isaak der Syrer (7. Jh.), Mönch in Ninive bei Mossul im heutigen Irak, Heiliger der orthodoxen Kirchen in „Geistliche Abhandlungen, 1. Serie, Nr. 36“:

weiterlesen

Über das inständige Gebet

Das Gebet ist das Lebenselixir eines jeden Christen. Ohne Gebet verlieren wir auf lange Sicht die Beziehung zu Jesus, d. h. zu Gott und sterben möglicherweise irgendwann den geistlichen Tod. Und auch wenn es schwer fällt, wenigstens ein kurzes Gebet sollte man jeden Tag an Gott richten.

Der Hl. Augustinus (354-430), Bischof von Hippo (Nordafrika) und Kirchenlehrer hat in einem Brief (130) an Proba folgendes über das Gebet geschrieben:

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén