Sister Act mal in echt!

Tolle Stimme, tolle Schwester!
Sie hat tatsächlich den ersten Platz gemacht und bei der Siegerehrung mit allen das Vater Unser gebetet (es gibt übrigens noch andere tolle Musik-Videos mit ihr).

Und hier gibt es noch einen Artikel in der FAZ über Schwester Christina.

Wenn ich nur so glauben könnte…

… wie Charles Charles de Foucauld (1858 – 1916), Eremit und Missionar in der Sahara:
„Die Sinne sind neugierig: Der Glaube dagegen will nichts erleben, er (…) würde am liebsten sein Leben lang regungslos vor dem Tabernakel verbringen. Die Sinne schätzen Reichtum und Ehre; der Glaube verspürt heftigen Widerwillen gegen beides… „Selig die Armen“ (Mt 5,3). Der Glaube verehrt die Armut und die Erniedrigung, mit denen Jesus sich sein Leben lang wie mit einem Kleidungsstück bekleidet hat, das untrennbar zu ihm gehört… die Sinne erschrecken vor dem, was sie Gefahren nennen, was Schmerzen oder Tod mit sich bringt; der Glaube erschrickt vor nichts, er weiß, dass nichts ihm widerfahren wird, was Gott nicht will – „Bei euch aber sind sogar die Haare auf dem Kopf alle gezählt“ (Mt 10,30), – und dass das, was Gott will, immer gut für ihn sein wird – „Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt“ (Röm 8,28). Somit ist er, was auch immer ihm widerfährt, (ob) Schmerz oder Freude, (ob) Gesundheit oder Krankheit, (ob) Leben oder Tod, von vornherein wohlgemut und fürchtet sich vor nichts… Die Sinne sorgen sich um das Morgen, fragen sich, wie man am nächsten Tag leben wird; der Glaube lebt ohne die geringste Sorge… [Weiterlesen…]

Die Kirche braucht keine Reform, sondern Erneuerung!

Viel wird darüber geredet, wie die (kath.) Kirche reformiert werden müsste: Abschaffung des Zölibats, Zulassung Wiederverheiratete zur Kommunion, Frauen als Priester etc. Ich denke, dass selbst, wenn das alles richtig wäre, sich die Kirche nicht wirklich zum Besseren verändern würde.
Meines Erachtens braucht die Kirche keine Reform, d. h. eine Veränderung des Glaubensguts oder der Kirchenregeln, sondern eine Erneuerung! [Weiterlesen…]

Praktischer Kommentar zur Biblischen Geschichte

Ich bin vor kurzem auf der Suche nach einem Bibelkommentar für Kinder auf ein ganz hervorragendes Buch gestoßen. Der „Praktischer Kommentar zur Biblischen Geschichte“ von Dr. Knecht ist sowohl in theologischer, pastoraler als auch didaktischer Hinsicht exzellent. Wenn du die Bibel wirklich verstehen lernen willst, dann musst du dieses Buch gelesen haben! 😉

Weitere Infos dazu gibt es im Artikel „Die Erschaffung der Welt“ auf meinem Bibelkommentarblog.