Ich denke, dass wir viel zu oft vergessen, was Jesus für uns aus Liebe getan hat. Er hat für uns gelitten, damit wir leben können. Sind wir uns dessen bewusst? Sind wir dankbar dafür? Oder ignorieren wir Jesu Barmherzigkeit und leben ein Leben wie Menschen, die Jesus nicht kennen?

Der Mönch und Bischof Cäsarius von Arles (470-543) hat dazu (in „Predigten an das Volk, Nr 57,4“) geschrieben:

Der Herr wird zu denen, die seine Barmherzigkeit geringgeschätzt haben, sagen: „Mensch, ich habe dich mit meinen Händen aus Schlamm geformt, habe den Geist in deinen irdenen Körper gehaucht, habe dich unseres Abbildes gewürdigt und dich mitten in die Freuden des Paradieses gesetzt. Du aber hast die Gebote des Lebens missachtet und bist lieber dem Verführer als dem Herrn gefolgt…“„Dann, als du aus dem Paradies vertrieben und durch die Sünde an den Tod gefesselt warst, bin ich aus Barmherzigkeit, um in die Welt zu kommen, in einen jungfräulichen Schoß eingetreten, ohne seine Jungfräulichkeit zu beschädigen. Ich lag in Windeln in einer Krippe und habe die Unbilden der Kindheit und menschliches Leid ertragen, wodurch ich mich dir ähnlich machte, in der alleinigen Absicht, dich mir ähnlich zu machen. Ich habe die Schläge und die Spucke derer hingenommen, die sich über mich lustig machten, und habe den Essig mit Galle getrunken. Mit Ruten geschlagen, mit Dornen gekrönt, ans Kreuz geschlagen, von der Lanze durchbohrt, habe ich unter Qualen meinen Geist aufgegeben, um dich dem Tode zu entreißen. Sieh das Mal der Nägel, an denen ich hing; sieh meine durchbohrte Seite. Ich habe deine Leiden auf mich genommen, um dich mit meiner Hoheit zu beschenken. Ich habe deinen Tod auf mich genommen, damit du für die Ewigkeit lebst. Ich bin im Grab gelegen, damit du im Himmel herrschst.“„Warum hast du verloren, was ich für dich gelitten habe? Warum hast du die Gnade deiner Erlösung ausgeschlagen? Gib mir dein Leben, für das ich meines gegeben habe; gib mir dein Leben, das du unaufhörlich durch deine Sünden verletzt und damit zerstörst.“

(zitiert aus Evangelium Tag für Tag)

Print Friendly, PDF & Email