Für unseren zweiten Kindergottesdienst letzten Sonntag sind wir von unserem „Pfarrcafe“ in unseren Saal umgezogen.
Da haben wir mehr Platz, vor allem für den Fall, dass noch mehr Kinder kommen sollten (was wir hoffen und ich bete ;-))

image

Damit haben wir jetzt auch die Möglichkeit mit einem Beamer zu arbeiten. Das vereinfacht die Wand-Deko und hilft beim gemeinsamen Lobpreis-Singen, da wir den Text von der Wand ablesen können 🙂
Ich freue mich schon auf den nächsten KiGo!

Print Friendly, PDF & Email