Projekt Kirche

Gedanken und Projekte für eine erneuerte Kirche

Kategorie: Nachfolge Seite 1 von 3

Warum Gott den Menschen erschuf

Hast du dir auch schon mal die Frage gestellt, warum Gott den Menschen überhaupt erschaffen hat? Und warum wir als Christen ihm dienen sollten, wenn er doch auch alles selbst viel besser machen könnte?

Weiterlesen

Und er sandte sie aus, das Reich Gottes zu verkünden

Auch heute noch ist die Hauptaufgabe der Christen, die gute Nachricht von Jesus Christus zu verkünden und weiter zu geben. In Deutschland ist die christliche Mission, zumindest in den beiden großen Kirchen fast vollständig zum Erliegen gekommen. Kein Glaube, kein Mut, keine Ideen.

Das kann man mit der Liebe zu Jesus nicht vereinbaren. Das ist praktisch Verrat unseres Glaubens. Wie können wir denken, dass er nicht wertvoll und wichtig genug ist, um Menschen dafür gewinnen zu wollen?

Dazu Papst Johannes Paul II. (1920-2005):

Weiterlesen

Keine größere Liebe

Mutter Teresa von Kalkutta (1910-1997), Gründerin der Missionarinnen der Nächstenliebe, macht deutlich, wie wichtig die Liebe im christlichen Glauben ist und wie man diese ganz praktisch leben kann (aus dem Buch „No greater love“, übersetzt „Keine größere Liebe“):

Weiterlesen

Das Los eines Propheten

Propheten hatten es nie einfach. Vor allem nicht Jeremia, einer meiner Lieblingspropheten.

Dem ging es nicht gut mit seinem Auftrag und dennoch liebte er Gott und war ihm treu:

Weiterlesen

Über das Bibellesen

Cäsarius von Arles (470-543), Mönch und Bischof schreibt in seiner „Predigt an das Kirchenvolk“ (Nr. 6 passim; SC 175, Trad. © Evangelizo) wie wichtig das Lesen in der Bibel ist und das Beherzigen von dem, was man verstanden hat:

Weiterlesen

Geistliche Früchte kosten was

Wie wird man zu einem Christen, der geistlich fruchtbar ist? Zu jemand, an dem Gott Freude hat? Zu Jemanden, der anderen ein Segen ist?

Jesus erklärt in dem folgenden Gleichnis über den Weinstock und die Reben, dass es erstens unmöglich ist ohne ihn (dem „Weinstock“) geistliche Früchte zu bringen. Und zweitens, dass Herausforderungen und auch Schmerz im Leben („Zurückschneiden der Reben“) keine Strafe sein müssen, sondern Prüfungen, die zum geistlichen Wachstum erforderlich sind.

Weiterlesen

Die ganze Welt retten

Müssen wir eigentlich die ganze Welt retten? Vor allem wir Christen? Ja, aber vor allem bzgl. des Seelenheils. Daneben jedoch auch um alle Arten von Krankheiten zu heilen (Mk 6,7-13)

Weiterlesen

Über den Schatz der Nachfolge

Hieronymus (347-420), Priester, Bibelübersetzer und Kirchenlehrer schreibt in einem Brief über den großen Schatz der Nachfolge Jesu und erklärt, wie ein (vollkommener) Christ leben sollte:

Weiterlesen

Über die Ehe

Die Ehe ist ein großartiges Geschenk. Sie ist keine menschliche Erfindung, sondern göttlichen Ursprungs. Natürlich kann sie auch herausfordernd sein, aber es lohnt sich eine Entscheidung fürs Leben zu treffen und treu zu bleiben.

Paul VI. (1897-1978), Papst von 1963-1978, schreibt Folgendes über die Ehe und die eheliche Liebe:

Weiterlesen

Wie kann man Gott lieben, wenn man ihn doch nicht sehen kann?

Kann man Gott sehen? Leider nicht.

Wie kann man dann sicher sein, dass es ihn gibt?

Und noch dazu wie können wir Gott lieben, wenn er doch unsichtbar für uns ist?

Dazu sagt Gregor der Große (ca. 540-604), Papst und Kirchenlehrer:

Weiterlesen

Seite 1 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén