Geistliche Früchte kosten was

Wie wird man zu einem Christen, der geistlich fruchtbar ist? Zu jemand, an dem Gott Freude hat? Zu Jemanden, der anderen ein Segen ist?

Jesus erklärt in dem folgenden Gleichnis über den Weinstock und die Reben, dass es erstens unmöglich ist ohne ihn (dem „Weinstock“) geistliche Früchte zu bringen. Und zweitens, dass Herausforderungen und auch Schmerz im Leben („Zurückschneiden der Reben“) keine Strafe sein müssen, sondern Prüfungen, die zum geistlichen Wachstum erforderlich sind. [Weiterlesen…]

Über die Schlichtheit und die Wissenschaften

Ach wie schön ist es, dass Gott (auch oder gerade) die einfachen Menschen mag und sich ihnen offenbart!

Gebildet und klug zu sein ist gut, noch besser aber (auch) gläubig zu sein.

Wie sehr denken wir, dass unsere eigene Klugheit und die modernen Wissenschaften alle Probleme der Welt lösen oder zumindest erklären könnten. Und wie dumm zu denken, dass dem tatsächlich so ist!

[Weiterlesen…]